* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






!!!

nicht ich habe alles kaputt gemacht! es ist dein sturkopf und dein stolz, der uns eine freundschaft nicht ermöglicht. das ist sehr, sehr enttäuschend! nach allem, was ich für dich getan habe..
28.3.10 18:44


Werbung


brain-storming der letzten zeit

sina lustig spaß hübsch wellenlänge schalke meister championsleague leverkusen bayern steffi brokenheart sorry myfault galacticos facebook music party vogt pflaumenbaum mein_name_ist_earl immer_wieder_jim memento statistik lernen geld job mum op krebs telefonieren sauber_gemacht staubsauger spüle dachschräge fenster kopf schmerzen sina comuniocl studivz icq cs1.6 fifa kalt nachts kuss wunderschön teelichter sterne ausblick chakalaka paella ♥
23.3.10 19:34


Welcome back! / It's me again...

Oha lange nichts mehr geschrieben!

Ich könnte mehrere Seiten schreiben, aber ich im Moment unmotiviert und faul bin, fasse ich mich mal kurz und gebe das Wichtigste in Stichpunkten wieder (Brainstorming ;D):

- Weihnachten: sehr toll, Familie, lustig, gute Stimmung, warmherzig

- Silvester: spontan, Vodka, Delta Duisburg, "gut drauf" :D, B*tch, sehr lustig, kalt, Jackenzettel, hat sich aufjeden Fall gelohnt

- Semesterbeginn: Schnee, kalt, Steffi, Germania, Beziehungsstatus: kein Interesse, Nachtschicht, Korn-Brause, Bett / schlafen, MFG , Resident Evil 5 / Counter-Strike, to be continued...

 Irgendwann anders gibt's mehr Neuigkeiten

14.1.10 16:51


Guess who's back? / Am dritten Tage folgte die Auferstehung...

Moin nochmal ;D

Verständlicherweise hab ich "sie" dann nicht mehr getroffen, bin dann Sonntag direkt zurück nach Lautern. Als der Zug in Altenberge stoppte, wurde mir nochmal kurz komisch. Das war der letzte traurige Gedanke, ab da war ich wieder zu 100% recovered!

Dank viel Ablenkung durch meine Freunde hab ich die beiden Sachen ganz gut verarbeitet. Wenn ich ein Talent hab, dann Rückschläge zu verkraften. Seitdem gehts wieder steil bergauf und ich bin bereit für neue Abenteuer! Aus dieser Sache habe ich für mich was wichtiges gelernt: Der Spruch "Was einen nicht tötet, macht einen härter" ist anscheinend wahr. Ich gehe völlig erstärkt aus dieser kleinen Krise heraus. "HARDER, BETTER, FASTER, STRONGER", wie Kanye West in einem berühmten Lied schrieb. Die Erkenntnis, dass ich (was auch kommen mag) alles Böse überstehen kann und schnell wieder klarkomme, macht mich stärker denn je.

Denn wie heißt es in einem bestimmten Buch?

"Am dritten Tage auferstanden von den Toten"

Spätestens drei Tage, danach bin ich wieder 100% da und wieder glücklich, wie ich es eigentlich mein ganzes Leben bin. Positiv eingestellt sein und stets gute Laune haben machen das Leben soviel einfacher! Können sich manche eine, wenn nicht sogar zwei Scheiben von abschneiden. Man kann Sachen hinterhertrauern, aber was hat man vom Trauern? Richtig, nichts! Warum nicht also die Trauersache verkürzen und allen Dingen etwas positives abgewinnen? Denn genau diese Fähigkeit, lässt uns alles viel besser verkraften, sodass wir unser Leben wieder in vollen Zügen weitergenießen können. Das Leben ist zu schön, um es mit Trauern und negativer Grundeinstellung zu verbringen!

So, hab um 10 Uni...was mach ich denn jetzt noch solange..wenn ich mich jetzt aufs Bett leg und nen Film oder so schaue, dann schlaf ich ein und kann nicht mehr rechtzeitig aufstehen ;D Doch ich denke, ich werde das Risiko eingehen Gute Nacht!

10.12.09 07:14


it's sad...so saaaad... :(

Guten Morgen!

Da ist schon wieder ganz schön viel Zeit vergangen seit meinem letzten Eintrag und es ist so viel passiert, doch alles der Reihe nach:

 Am Mittwoch, 25.11 schrieb mich ein Kumpel aus Ochtrup an, dass der Rettungswagen bei uns war. Ich war natürlich besorgt, meine Mutter hatte vor kurzem eine OP hinter sich. Sofort hab ich meinen Vater angerufen. Völlig aufgelöst berichtete er mir davon, dass Oma gefallen sei. Mit der Nachricht kam ich eigentlich noch einigermaßen gut klar, ich dachte an nichts Schlimmes. Der Tag verging und ich bekam den Anruf, dass es wohl ein Schlaganfall war mit geplatzter Ader im Kopf. Meine Mutter bat mich, ob ich nicht am Wochenende nach hause kommen könnte, doch ich fuhr schon direkt Donnerstag. Zuhause angekommen war es eher unangenehm, die Stimmung war verständlicherweise angespannt, denn man wusste nicht genau, wie es um Oma steht. In der Nacht auf Samstag ist sie dann leider verstorben. Als Trost bleibt zu sagen, es war ein Tod, den sie sich immer gewünscht hatte: Einfach umfallen und tot sein.

Wo ich dann schonmal in der Heimat war beschloss ich, doch mal bei "ihr" Sonntag beim Fußballspiel vorbeizuschauen. Unglaublicherweise gewann ihre Mannschaft im Spiel gegen den Spitzenreiter mit 2:0. Nach dem Spiel kamen wir ins Gespräch, aber auch net allzu lang, da zuhause das Essen kalt wurde. Wir verabredeten uns für Donnerstag; wollten auf den Weihnachtsmarkt und dann ins Kino. Leider waren wir spät dran, aus dem Weihnachtsmarkt wurde nichts mehr und wir fuhren direkt nach Münster ins Cineplexx. Film: "All inclusive". War ganz ok der Film, konnte man sich ansehen. Ich brachte "sie" dann nachhause und vor ihrem Haus küssten wir uns. In diesem Moment stoppte mein Bauchkribbeln und ich spürte eigentlich nur "ihre" Lippen. Sonst war bei mir irgendwie alles ausgeblendet, alles war ruhig. Es war ein eigenartiges Gefühl... kurz nach der Verabschiedung kam das Kribbeln wieder. Ich war mega glücklich auf dem Rückweg. Am nächsten Tag war dann Oma's Beerdigung: ein trauriger Tag. Ich konnte mich (wohl auch wegen den Gedanken an "sie" zusammenreißen und es vermeiden Tränen zu vergießen. Am Abend schrieben wir kurz wegen Samstag: Wir hatten uns verabredet. Da kam "sie" mir schon komisch vor. Ich konnte nicht einschlafen und hakte nach. Siehe da: Leider empfand "sie" nicht mehr als Freundschaft für mich. Ich bin froh, dass wir das nochmal angesprochen haben, sonst wäre Samstag echt peinlich verlaufen, da ich nach den Küssen von einer sehr positiven Ausgangslage überzeugt war. Es hat ja auch keinen Sinn, etwas zu erzwingen. An dem Abend war ich dann sehr niedergeschlagen. Ich lag noch lange wach im Bett und musste diesen schlimmen Tag erstmal verarbeiten. Bei den Gedanken an "sie" ist mir sogar eine Träne rausgekullert ;(

Fortsetzung folgt!

10.12.09 07:00


Good morning everybody! Check this out!

Hey!

Mir ist grad langweilig und ich sollte eigentlich ins Bett gehn, aber ich schau mir grad noch den Film "Half Baked" an (ja ich weiß, er is scho ziemlich alt ;D). Morgen dann entspannt aufstehn und ab in die Mensa lecker Schweinerückensteak essen. Dann kurz ins 48er-Gebäude bissl an den Uni-PCs chillen und ab in die Sporthalle zum Fußball! Da freu ich mich jetzt scho drauf

Ja, warum habe ich lang nichts mehr geschrieben. Nunja, es hat sich nicht wirklich viel getan, doch in den letzten Tagen hab ich irgendwie eine Veränderung in meinem Gefühlsleben gespürt. Mit der Person, zu der ich mich eigentlich viel mehr hingezogen fühlte,  unterhalte ich mich eigentlich kaum noch... und wenn, dann nur das nötigste. Irgendwie kommt nicht wirklich ein interessantes Gespräch zustande. Vielleicht liegt es daran, dass sie nicht viel zu erzählen hat / nicht viel erzählen möchte. Ich gebe mir eig immer Mühe, eine Unterhaltung aufzubauen, aber da kommt mir zuwenig zurück. Ich glaube allmählich, es liegt daran, dass wir einfach zu wenig gemeinsam haben, über das wir reden können. Das ist mir bei der letzten Stromberg-Folge aufgefallen. Da meinte Stromberg's "Freundin" auch, dass sie doch kaum was gemeinsam haben. Keine gemeinsamen Freunde, keine gemeinsamen Hobby's, keine gemeinsamen Interessen, etc. Nach dieser Folge musste ich nachdenken und habe erkannt, dass es bei mir genauso ist. Außer Fußball spielen haben wir eig nichts gemeinsam. Das macht mich ein bisschen traurig Man wird sehen, was das Treffen bringt, was vllt noch dieses Jahr stattfinden wird (aber ich glaube nicht unbedingt daran).

Ganz anders hingegen die Person, die ich eig schon abgeschrieben hatte. Sie bemüht sich auf jeden Fall mehr um mich. Wir haben lustige und flüssige Gespräche und iwie mehr auf einer Wellenlänge. So kommt mir das im Moment vor. Vielleicht ist in ein paar Woche auch wieder alles anders und ich ändere meine Meinung wieder.

Wie dem auch sei, ich bin gespannt, was die Zukunft bringt und freue mich auf positive Erlebnisse! Was hilft es denn sich den ganzen Tag den Kopf zu zerbrechen über irgendwelche Sachen, die für den Moment nicht primär sind? Richtig, gar nichts! Solche Gedanken mache ich mir immer nachts vorm Schlafen gehen. Wie jetzt! :D Tagsüber haben solche Gedanken nichts in meinem Kopf verloren. Da will ich den Tag genießen und Spaß haben, Kumpels treffen, Fußball spielen oder einfach nur ne Runde am PC entspannen. Das ist mein Tipp für die Leute da draußen, die den ganzen Tag traurig/deprimiert/pessimistisch/oder einfach nur schlecht gelaunt sind. Schlechte Laune hat jeder mal und es ist völlig normal. Doch das darf auf keinen Fall ein Dauerzustand sein, denn sonst macht man selbst irgendetwas falsch! Allein durch simple Sachen wie positives Denken, schöne Musik hören, was mit Freunden unternehmen oder sich seinen Hobbies widmen, kann man wieder ganz schnell gute Laune bekommen. Eure Mitmenschen werden es euch danken Denn gute Laune und schlechte Laune steckt an!

Gute Nacht, Welt! Bis morgen! (bzw. Bis später! ;D)

20.11.09 03:06


Hey yo Thursday 11/5!

Hm hatte heute eigentlich um 10 Uhr ne Vorlesung gehabt, hab mir aber vorher schon gesagt, dass ich heute ausschlafen werd :D Daher wird heute ein wunderschöner Tag, an dem ich einfach mal wieder keinen Finger rühren werde =) War ja auch bitter nötig, nach dem stressigen Tag gestern Ah, einkaufen muss ich heute doch. Ist alles auf. Obwohl.. Ich hab noch Nudeln! Dann geh ich morgen einkaufen :D Die Nudeln reichen noch locker für heute. Gleich erstmal versuchen, den Typen von ESL.TV zu erreichen, wegen der Co-Moderator-Geschichte morgen. Wäre echt cool, wenn das klappt! Hätte ich wohl Lust zu :> Naja, wenig Neuigkeiten. Außer, dass ich voll glücklich bin im Moment und hoffe, in einiger Zeit noch viel glücklicher zu sein. Joa, das wars auch schon. Ich meld mich, wenn es was Neues gibt.

stay tuned..

5.11.09 13:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung